Dermatology

Dr. med. Hans Schulz (auth.)'s Auflichtmikroskopische Vitalhistologie: Dermatologischer PDF

By Dr. med. Hans Schulz (auth.)

ISBN-10: 3642561624

ISBN-13: 9783642561627

ISBN-10: 3642626696

ISBN-13: 9783642626692

Die Vitalhistologie ermöglicht die zunehmend exaktere Differenzierung onkologisch relevanter Hauttumore, sowie das Erkennen zahlreicher, mit dem bloßen Auge nicht beurteilbarer Dermatosen. In der Auflichtebene sichtbare Farb- und Strukturmerkmale können dabei ohne Excision oder Färbung entsprechend dem schnitthistologischen Pendant vitalhistologisch interpretiert und diagnostiziert werden. Kostengünstige und leicht bedienbare computergesteuerte Foto- und Videogeräte ermöglichen heute den breiten Einsatz dieses Verfahrens in der Praxisroutine. Das Buch bietet in knapper und übersichtlicher shape eine systematische Darstellung der Untersuchungsmethoden sowie der allgemeinen und onkologisch relevanten Differenzierungskriterien der Vitalhistologie, illustriert durch zahlreiche hochwertige Abbildungen. Ergänzt wird das Werk durch einen kosmetologischen Basisteil.

Show description

Read Online or Download Auflichtmikroskopische Vitalhistologie: Dermatologischer Leitfaden PDF

Best dermatology books

New PDF release: Mild-to-Moderate Psoriasis, Second Edition

Utilizing a pragmatic and problem-focused technique, this up to date, full-color moment version of Mild-to-Moderate Psoriasis equips dermatologists, internists, kinfolk practitioners, and citizens with a state of the art advisor to the medical administration of mild-to-moderate psoriasis. Written via a world group of key opinion leaders, this source explores new remedies for the situation and gives clinicians with up to date administration techniques for max sufferer administration.

W. C. Noble's The Skin Microflora and Microbial Skin Disease PDF

A publication which surveys the realm of the surface and its microflora, in health and wellbeing and affliction, and in animals in addition to guy. The procedure is largely an ecological one, relocating from the actual and chemical houses of the surface as a microbial habitat, via a attention of a few of the significant teams of microorganisms linked to it, to an account of the advanced institutions among those microorganisms.

Icon Health Publications's Hirsutism - A Medical Dictionary, Bibliography, and PDF

This can be a 3-in-1 reference e-book. It supplies an entire clinical dictionary masking thousands of phrases and expressions with regards to hirsutism. It additionally supplies huge lists of bibliographic citations. eventually, it offers details to clients on how one can replace their wisdom utilizing a variety of web assets.

Extra info for Auflichtmikroskopische Vitalhistologie: Dermatologischer Leitfaden

Sample text

Auf diese Weise imitiert die retikulare Form eine Pigmentzelllasion (sogen. Pigmentzellnetz-Mimikry). Die sonst fUr seborrhoische Keratosen typischen Pseudohornzysten konnen ganz fehlen. Gering ausgebildete Keratosen des akanthotischen Typs gewahren einen Blick in tiefere Hautschichten. Durch ein triibes, milchglasartiges, graugelbliches Epithel sieht man weit ausgezogene ektatische Papillenkapillaren innerhalb hypertrophischer Dermalpapillen. Perivasale Melanophagen deuten auf entziindliche Vorgange (Abb.

Ahornblatt-Phanomen",maple leaf-like area"). Ais Folge verminderter 02-Abgabe und vermehrter CO2-Aufnahme farbt sich rotes Hamoglobin blaurot, bei Thrombenbildung blauschwarz, Lipoide bzw. Lipide bedingen ein gelbliches, gelbrotliches oder gelblich-braunliches Kolorit (Lipochrom, Lipofuscin). Elastisches Fasergewebe weist eine weiBliche bis gelbliche Tonung auf. Durch oxidativen Abbau des Hamoglobins entsteht der gelbbraune oder gelbgriine Gallenfarbstoff Bilirubin (Hamatoidin), der die Haut in unterschiedlichen Gelbtonen farben kann.

Retikulare Typ geht mit einer basaloidzelligen Epithelproliferation innerhalb des Rete Malpighi einher. Die driisenartig in die Tiefe wachsenden Zellstrange nehmen reichlich Melaninpigment auf, sodass in der Auflichtprojektion ein Pigmentnetz ohne Doppelkontur erscheint (Abb. 22). Auf diese Weise imitiert die retikulare Form eine Pigmentzelllasion (sogen. Pigmentzellnetz-Mimikry). Die sonst fUr seborrhoische Keratosen typischen Pseudohornzysten konnen ganz fehlen. Gering ausgebildete Keratosen des akanthotischen Typs gewahren einen Blick in tiefere Hautschichten.

Download PDF sample

Auflichtmikroskopische Vitalhistologie: Dermatologischer Leitfaden by Dr. med. Hans Schulz (auth.)


by Richard
4.4

Rated 4.39 of 5 – based on 20 votes